Gut zu wissen

Ein Festival ist kein Fertigprodukt, sondern vielmehr ein Bausatz aus vielen unterschiedlichen Bestandteilen, die sich zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Genauso wie wir die kommenden Monate an der Umsetzung für das HER DAMIT 2018 feilen, werden wir auch diese Seite nach und nach ergänzen und updaten!

Schaut am besten regelmäßig hier vorbei, um immer auf dem neuesten Stand zu sein!

[Navigation: Zum Schließen des geöffneten Infopunkts wieder auf seinen Titel klicken.]

ANFANG & ENDE
Freitag ab 10 Uhr, bleiben könnt Ihr bis Ihr Montag ausgeschlafen habt.

MUSIK & RAVEN
Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend, genaue Zeiten folgen noch.

SHUTTLES
Shuttles sind geplant – Städte, Zeiten, Preise etc. in Kürze.

MIT DEM AUTO
Eine Anfahrt mit dem Auto ist NUR mit einem Auto-Ticket möglich! Auto-Tickets gibt es aufgrund örtlicher Gegebenheiten nur in limitierter Stückzahl und nur im VVK! Wer keins hat, wird vor Ort abgewiesen und darf auch nirgendwo in unmittelbarer Nähe wildparken. WARUM? Freudenberg ist ein kleines und überschaubares Dörfchen. Die Straßen sind winzig klein und schmal und fassen nur eine bestimmte Menge an Autos. Ehrlich gesagt genügen sie gerade mal, um überhaupt den Bedürfnissen der Einwohner*innen halbwegs gerecht zu werden. Aufgrund behördlicher Auflagen und aus Rücksicht auf die Freudenberger*innen nehmen wir dieses Thema sehr ernst und drücken da auch bei niemandem ein Auge zu. Wer wildparkt, wird abgeschleppt!

Solltet Ihr von weit weg kommen, kein Auto-Ticket mehr bekommen haben und trotzdem mit dem Auto anreisen wollen, empfehlen wir Folgendes: Sucht Euch Park & Ride Parkplätze in Berlin oder in der Umgebung und reist den Rest der Strecke mit dem Shuttle an.

MIT DEM CAMPER / WOHNMOBIL
Für Camper und Wohnmobile gibt es ein eigenes Camper-/WoMo-Ticket. Die Camper-/WoMo-Tickets sind streng limitiert und gibt es nur im VVK. Sollten sie ausverkauft sein, empfehlen wir Euch, anderweitig anzureisen. Camper-/WoMo-Tickets sind nicht für PKWs gültig!

MIT DEM FAHRRAD
Nur eine Option, kein Muss: Wer mit dem Fahrrad kommt, kann es gegen Gebühr auf unserem bewachten "Fahrrad-Parkplatz" abgeben. Bitte denkt daran, Euer eigenes Fahrradschloss mitzubringen. Die Fahrrad-Tickets gibt es vorerst nur im VVK.

Alle Anwohner*innen aus Freudenberg sind herzlich willkommen und bekommen gegen Vorlage ihres Personalausweises freien Eintritt zum HER DAMIT.

Das Festivalgelände und der Campingbereich sind barrierefrei – hier und da kann es aber manchmal etwas holprig werden. Natürlich gibt es rollstuhlfahrer*innengerechte WCs.

Wer in Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Vermerk „B“ ist, bekommt für seine Begleitperson freien Eintritt zum HER DAMIT.

VERANSTALTUNGSGELÄNDE
Da wir uns in einem dicht bewaldeten Gebiet befinden, sind auf dem Veranstaltungsgelände jede Art von offenem Feuer (d.h. auch Grillen!) und alle pyrotechnischen Gegenstände strengstens verboten. Im Juni ist der Wald meist staubtrocken und ein einziger Funken kann schon genügen, um einen Waldbrand auszulösen!

Seid deswegen bitte auch sehr vorsichtig mit Euren Zigaretten: Bitte nutzt Handaschenbecher, raucht in den dafür vorgesehenen Bereichen und werft Eure Kippen nur in die aufgestellten Aschenbecher auf dem Gelände! Wir wollen feiern und keinen Waldbrand!

CAMPINGBEREICH
Es wird ausgewiesene Grillplätze geben. Seid bitte auch hier generell vorsichtig: Die meisten Eurer Zelte werden nicht gerade schwer entflammbar sein, weswegen es auch hier plötzlich ganz schnell gehen kann – und das will keiner!

Der Campingbereich ist vom Veranstaltungsgelände getrennt. Eine Geländeübersicht folgt in Kürze. Bitte beachtet, dass der PKW-Parkplatz und der Camper-/WoMo-Bereich eigene Geländeabschnitte sind, auf denen keine Zelte aufgeschlagen werden können.

Für alle, die kein eigenes Zelt haben oder es nicht mitschleppen und aufbauen wollen, für die planen wir wieder unterschiedliche Camping-Optionen mit bereits aufgebauten Zelten o.ä. anzubieten. Infos hierzu folgen.

Das Bundesfinanzministerium hat sich 2016 etwas Neues namens "Kassensicherungsverordnung (KassenSichV)" ausgedacht. Das bedeutet für uns, dass wir dazu verpflichtet sind, ein elektronisches Kassensystem zu nutzen.

Cashless-Bezahlsysteme sind automatisch elektronische Kassensysteme. Bargeldloses Bezahlen hat für uns zudem den Vorteil, dass wir den Bargeldumlauf auf nur wenige Stellen konzentrieren und damit große wie kleine Diebstähle besser vermeiden können. Der allergößte Vorteil für uns besteht aber darin, dass das ganze Wechselgeld-Gehassle komplett wegfällt und wir alle besser schlafen können, weil wir nicht mehr Unmengen von Bargeld permanent rumliegen haben oder rumtragen müssen.

Ob wir für das HER DAMIT 2018 ein komplett bargeldloses Bezahlsystem nutzen, ist noch nicht entschieden. Wir prüfen im Moment verschiedene Cashless-Anbieter und suchen nach optimalen Lösungen, da wir für unsere Gäste ein freundlicheres und transparenteres System haben wollen.

Einkaufen und Tanken in Freudenberg ist schwer bzw. geht es gar nicht. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und Tankstellen sind mehr als 12 km entfernt: In Werneuchen findet Ihr u.a. einen Netto, Aldi, Lidl und eine ARAL Tankstelle.

Wir behalten uns vor, Ausweiskontrollen am Einlass und auch während der Veranstaltung durchzuführen und Personen, die zwar im Besitz eines Festivaltickets sind, aber noch nicht volljährig sind, den Zutritt zum HER DAMIT zu verweigern (keine Rückerstattung des Tickets!).

Bitte vergesst nicht, ein gültiges Ausweisdokument mitzubringen (Studentenausweise, Krankenkassenkarten, EC-Karten oder Kopien von Ausweisen genügen nicht). Auch mit einem "Muttizettel" können wir hiervon keine Ausnahme machen.

Die Sanitäter findet ihr auf dem Veranstaltungsgelände. Bitte achtet gegenseitig auf Euch – wenn Ihr bemerkt, dass es jemandem nicht gut geht, holt Hilfe.

Wir wollen, dass sich jede/r beim HER DAMIT frei entfalten kann und so sein kann, wie er/sie es möchte. Bitte achtet die Privatsphäre der anderen – im besten Falle verzichtet Ihr ganz auf das Fotografieren oder Filmen.

VERANSTALTUNGSGELÄNDE
Jede/r von Euch kann jeweils eine 0,5 PET-Flasche mit Fremdgetränken aufs Veranstaltungsgelände mitnehmen. Fremdgetränke in mitgebrachten Dosen oder Glasflaschen sind auf dem Veranstaltungsgelände nicht erlaubt. Am Einlass werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Wir selbst geben an unseren Bars zwar teilweise Dosen oder Glasflaschen aus, erheben darauf aber auch 2€ Pfand. Da Ihr dank des Pfands dann achtsamer mit Euren Glasflaschen umgeht, geht somit weniger zu Bruch – schließlich möchtet Ihr den Pfand ja auch wieder zurückbekommen. Bei von Euch mitgebrachten Glasflaschen haben wir in der Vergangenheit leider andere Erfahrungen gemacht. Scherben bringen in diesem Fall niemandem Glück, nein, sie erhöhen die Verletzungsgefahr für Euch und alle anderen Gäste. Außerdem ist die dadurch entstehende Reinigung für uns richtig mühsam und kostenintensiv. Geht eine von uns bepfandete Flasche kaputt, können wir die 2€ dann wenigstens in Sanitäter und Entsorgungs- und Reinigungskosten investieren. Bitte versteht, dass wir deswegen Fremdgetränke nur in PET-Flaschen zulassen können. Danke!

CAMPINGBEREICH
Aus oben genannten Gründen sind im gesamten Campingbereich Glasflaschen ebenfalls verboten. Bitte füllt Eure Getränke vorher in Plastikflaschen oder Tetra Paks um! Danke! Dosen sind erlaubt.

Generell bitten wir Euch darum, die aufgestellten Mülleimer zu nutzen und Euren Müll selbstständig zu beseitigen. Bitte achtet auf unsere Umwelt und erspart uns allen stundenlanges Müll- und Scherbensammeln.

Auf dem HER DAMIT gibt es keine Angebote zur Kinderbetreuung noch einen ausgewiesen "Familien-Bereich".

Alle bis 18 Jahren dürfen ausschließlich in Begleitung eines Erziehungsberechtigten am HER DAMIT teilnehmen – ein "Muttizettel" genügt nicht.

Am Line-up wird gerade fleißig gearbeitet, die Ergebnisse präsentieren wir euch im Winter!

Wer etwas vermisst, kann uns nach der Veranstaltung eine E-Mail an lost@herdamitfestival.com schreiben. Bitte sagt uns so detailliert wie möglich, was Ihr vermisst. Falls das gefunden und bei uns abgegeben wurde, schicken wir es Euch gerne zu (das Porto übernehmt dabei Ihr)! Hierfür habt Ihr einen Monat Zeit. Alles, was dann noch bei uns rumliegt, spenden wir an soziale Projekte.

MÜLLTRENNEN STATT MÜLLPFAND
Müllpfand-Rückgaben sind nicht gerade unsere Stärke. Wir haben lange darüber nachgedacht, wie wir uns in dieser Hinsicht verbessern können und sind dabei darauf gekommen, dass dieses System eigentlich gar nicht so zuträglich ist, wenn es doch darum gehen sollte, gemeinsam Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen. Alles wird bunt gemischt in einen Sack geworfen und gemeinsam entsorgt.

Statt Müllpfand zu erheben, wollen wir deshalb für Euch ein System zur Mülltrennung einrichten, damit alles in der richtigen Tonne landet.

UMWELTSCHUTZ BEGINNT IM KLEINEN
Diese Umstellung bietet uns die Chance, das HER DAMIT ein Stückchen "grüner" zu machen. Es funktioniert aber nur, wenn Ihr uns aktiv dabei helft und mitmacht! Umweltschutz beginnt schon im Kleinen, der Erfolg hängt vom Verhalten jeder/s Einzelnen ab.

MÜLLTONNEN & (HAND-) ASCHENBECHER
Damit Ihr gar nicht erst in die Verlegenheit kommt, Euren Müll einfach achtlos auf den Boden zu schmeißen, findet Ihr überall Mülltonnen. Kippen bitte in Aschenbecher! Entweder solche für die Hand oder in einen von denen, die wir an verschiedenen Stellen aufgestellt haben.

SPENDENBOX
Neben jeder Menge Müll, entsorgen wir auch immer viele dagebliebene Zelte, Isomatten usw. – es soll ja die ein oder anderen geben, die lieber einfach alles stehen lassen, statt ihre Sachen abzubauen und wieder mitzunehmen.

So eine Verschwendung finden wir schade und haben uns deshalb Folgendes überlegt: Am Eingang der Campingfläche findet Ihr eine Spendenbox. Dort könnt Ihr alle intakten und wieder verwendbaren Gegenstände einschmeißen, die Ihr nicht mehr braucht und spendet sie somit an die Gemeinschaf (Zelte, Schlafsäcke etc. bitte ordentlich zusammengepackt). Jede/r Besucher*in kann aus dieser Box rausholen, was er/sie möchte. Alles, was am Ende in der Box übrig bleibt, wird für gute Zwecke gespendet.

Bleiben bitte zuhause! Der Zeltplatz soll ein Rückzugsort sein, an dem Ihr mal durchatmen und Euch ausruhen könnt. Bitte respektiert dies und nehmt Rücksicht auf die anderen Gäste. Auch die Anwohner*innen von Freudenberg werden es Euch danken!

Achtung: Wer meint, er/sie darf alles und muss sich an diese Regel nicht halten, darf ggfs. auch mit vielleicht "drakonischen Strafen" rechnen ;-)

BESUCHERZAHL
Unser Ziel ist es nicht, übermäßig zu wachsen und damit unüberschaubar groß zu werden. Uns liegt vielmehr daran, unser Konzept auszubauen und besser zu werden. Wir möchten diese gewisse Intimität, die das HER DAMIT ausmacht, auf jeden Fall beibehalten – vor allem auch, um den damit verbundenen Vibe zu bewahren. Deswegen ist die Besucherzahl nach oben hin begrenzt.

VORVERKAUF & TICKETPHASEN
Bis das HER DAMIT dann endlich stattfindet, durchlaufen wir im VVK verschiedene Ticketphasen mit unterschiedlichen Preisen. Jede dieser Phasen ist zeitlich begrenzt. Los geht es mit den Early Birds I, darauffolgend die Early Birds II und III, die natürlich alle günstiger als unsere regulären Wochenend-Tickets sind.

Für die Early Birds I-III gibt es KEINE spezifischen Einzel-Kontingente (z.B. 400 x Early Bird II o.ä.), sondern sie teilen sich alle zusammen ein GESAMTkontingent. Theoretisch könnte es also passieren, dass die Early Bird III-Phase früher als geplant endet, weil in den vorherigen Zeiträumen das Gesamtkontingent bereits komplett verbraucht worden ist und wir dann direkt zum Verkauf des regulären Wochenend-Tickets übergehen.

Das Motto lautet also: Wer schnell ist, der spart!

SPECIAL EARLY BIRD
Immer wieder bekommen wir – insbesondere von den Künstlern – das Feedback, wie besonders der Vibe auf dem HER DAMIT ist. Weil uns sehr daran liegt, genau diesen Vibe zu erhalten, bekommen unsere Gäste aus den Vorjahren vor allen anderen die exklusive Chance auf unseren Special Early Bird. Dieser interne VVK beginnt immer einen Monat bevor wir offiziell an den Start gehen.

EARLY BIRD I
voraus. VVK-Zeitraum: Anfang September - 31.10.2017
Preis: 49€ (Fr - Mo, inkl. Camping) ZUM TICKETSHOP

EARLY BIRD II
voraus. VVK-Zeitraum: 01.11.2017 - 30.11.2017
Preis: 59€ (Fr - Mo, inkl. Camping)

EARLY BIRD III
voraus. VVK-Zeitraum: 01.12.2017 - 31.01.2018
Preis: 79€ (Fr - Mo, inkl. Camping)

WOCHENEND-TICKET
VVK-Zeitraum: sobald alle Early Birds weg sind, spätestens ab 01.02.2018 - 07.06.2018
Preis: 99€ (Fr - Mo, inkl. Camping)

HALBES-WOCHENEND-TICKET
VVK-Zeitraum: bis 07.06.2018
Gültig ab Samstag 12 Uhr bis Ende. ACHTUNG: In der Nacht von Samstag auf Sonntag können wir keine den individuellen Bedürfnissen entsprechend große Fläche im Campingbereich garantieren – bitte seid Euch dessen im Vorhinein bewusst!
Preis: 79€ (Sa ab 12 Uhr - Mo, Camping von Sa auf So evtl. nur bedingt möglich) ZUM TICKETSHOP

SONNTAGS-TICKET
VVK-Zeitraum: bis 07.06.2018
Preis: 26€ (So ab 10 Uhr - Mo, inkl. Camping) ZUM TICKETSHOP

AUTO-TICKET
VVK-Zeitraum: streng limitertes Kontingent! Wenn sie weg sind, sind wie weg.
Gültig für jeweils ein PKW. Es gibt einen gesonderten PKW-Parkplatz.
Preis: 15€ ZUM TICKETSHOP

CAMPER-/WOMO-TICKET
VVK-Zeitraum: streng limitertes Kontingent! Wenn sie weg sind, sind wie weg.
Gültig für jeweils ein Camper oder Wohnmobil. Nicht gültig für PKWs! Es gibt eine gesonderte Camper-/WoMo-Fläche. Aus brandschutzrechtlichen Gründen ist es leider nicht möglich, um die Camper bzw. Wohnmobile Zelte aufzuschlagen.
Preis: 10€ ZUM TICKETSHOP

FAHRRAD-TICKET
VVK-Zeitraum: bis 07.06.2018
Wenn Ihr mit dem Fahrrad kommt, könnt Ihr es an unserem bewachten Fahrrad-Stellplatz abgeben. Bitte bringt Euer eigenes Fahrradschloss mit. Gültig für jeweils ein Fahrrad.
Preis: 5€ ZUM TICKETSHOP

ÜBERTRAGBARKEIT?
Alle Tickets sind übertragbar und können an jede andere Person (über 18 Jahre) weitergegeben werden.

AUSDRUCKEN ODER MOBIL?
Am Einlass könnt Ihr entweder das ausgedruckte PDF-Ticket oder das Mobile Ticket auf Eurem Handy vorzeigen und scannen lassen. Bitte achtet bei den gedruckten PDF-Tickets darauf, dass der Barcode/QR-Code gut leserlich ist.

EINLASS NUR AB 18?
JA! Wir behalten uns vor, Ausweiskontrollen am Einlass und auch während der Veranstaltung durchzuführen und Personen, die zwar im Besitz eines Festivaltickets, aber noch nicht volljährig sind, den Zutritt zum HER DAMIT zu verweigern (eine Rückerstattung des Tickets gibt's dann nicht). Bitte vergesst nicht, ein gültiges Ausweisdokument mitzubringen (Studentenausweise, Krankenkassenkarten, EC-Karten oder Kopien von Ausweisen genügen nicht). Unter 18-Jährige dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten rein. Auch mit einem "Muttizettel" können wir hiervon keine Ausnahme machen.

TICKET VERLOREN?
Solltet Ihr die Bestätigungsmail mit Euren Tickets gelöscht haben oder irgendein anderes Problem mit Euren Tickets haben, wendet Euch bitte direkt an den jeweiligen Ticketprovider, über den Ihr Euer Ticket gekauft habt:

Eventbrite: www.eventbrite.de/ticketserhalten
Festicket: www.festicket.com/de/contact

Da wir mit Ticketing-Dienstleistern arbeiten, können wir Euch bei diesen Problemen nicht helfen. Je nachdem, wo Ihr Euer Ticket gekauft habt, wendet Euch bitte direkt an:

Eventbrite: www.eventbrite.de/ticketserhalten
Festicket: www.festicket.com/de/contact

Trinkwasserstellen wird es natürlich geben. Wir möchten an dieser Stelle aber vorsorglich schon mal darauf hinweisen, dass nicht jeder Wasserhahn auf dem Gelände Trinkwasser liefert. Bitte achtet auf die Beschilderungen! Nur wo Trinkwasser draufsteht, ist auch Trinkwasser drin!

So ein ehemaliges DDR-Bunkergelände, das damals streng geheim sein sollte, durfte natürlich nicht ans öffentliche Trinkwassernetz angeschlossen sein. Es verfügte über sein eigenes Aufbereitungssystem. Wende hin oder her – daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Um Trinkwasser für Euch vor Ort bereitstellen zu können, müssen wir es mit Hilfe einer 1,6km langen Leitung "importieren". Insgesamt bauen wir ein ca. 3km langes Netz aus Rohren, Pumpen und Filteranlagen, um Euch sauberes Trinkwasser liefern zu können.

Falls uns ein starkes Unwetter zur Unterbrechung des Programms zwingt, begebt Euch bitte – falls möglich – in eines Eurer Fahrzeuge. Solltet Ihr kein Fahrzeug haben, begebt Euch in eines der zur Verfügung stehenden Gebäude – die Security weist euch den Weg. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander und helft euch gegenseitig!

Wenn Ihr bei akutem Blitzeinschlag im Freien seid, geht in die Hocke. Achtet darauf, dass nur Eure Füße den Boden berühren. Haltet Eure Füße und Beine geschlossen. Meidet die Nähe zu Bäumen, Zäunen, Gerüsten und anderen Gebäuden.

Waffen aller Art, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Vuvuzelas, Kleidung oder sonstige Symbole der rechten Szene und jegliche Gegenstände, die zu erheblichen Verletzungen führen können, haben beim HER DAMIT nichts verloren und sind verboten. Am Einlass werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Wer wild parkt, wird abgeschleppt! Das schöne Freudenberg ist nämlich ein kleines und überschaubares Dörfchen. Die Straßen sind winzig klein und schmal und fassen nur eine bestimmte Menge an Autos. Ehrlich gesagt genügen sie gerade mal, um überhaupt den Bedürfnissen der Einwohner*innen halbwegs gerecht zu werden.

Aufgrund behördlicher Auflagen und aus Rücksicht auf die Freudenberger*innen nehmen wir dieses Thema sehr ernst und drücken da auch bei niemandem ein Auge zu. Tut daher bitte Euch und uns den Gefallen und versucht es gar nicht erst, sondern kauft euch im VVK ein Auto-Ticket. Danke!